Dienstag, 5. Juni 2018

DAILY HÄNDEL XII - dein Begleiter durch die Händelfestspiele in Halle (Saale)

Und wir schwelgen im pompösen Barock... mit einem Auszug aus dem Film "Farinelli", der das Leben des im 18. Jahrhundert berühmten italienischen Sängers Carlo Broschi thematisiert.
Wissenswert: Da der Tonumfang eines Kastraten keiner natürlichen menschlichen Stimme gleicht, wurden für den Film die Singstimmen des US-amerikanischen Countertenors Derek Lee Ragin und der polnischen Koloratur-Sopranistin Ewa Małas-Godlewska elektronisch gemischt, um einen Eindruck von Farinellis Stimme zu erzeugen.
Farinellis Stimmumfang reichte vom Tenor bis zum hohen Sopran, umfasste drei Oktaven und war damit nahezu eine Oktave größer als der anderer Sänger. Seine Stimme war klangvoll, gleichmäßig und klar.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen