Donnerstag, 28. Dezember 2017

Ein DIY für eine Lampen-Renovierung

Wie viele von euch sagen, dass man sich in einer Partnerschaft zu Weihnachten nichts mehr schenkt? Man hat ja alles... 😉 Aber was ist mit selbstgemachten Geschenken?
Mein Freund hatte eine alte Tisch-Lampe herumstehen. Mit schönem, aber sehr dunkel angelaufenem Fuß und einem wirklich sehr hässlichen Stoff-Schirm mit Fransen-Borte.
Ich hab sie ihm kurzerhand gemopst und aufgearbeitet.
Klickt auf die Fotos, um die Details zu sehen!



Der Schirm war schnell entfernt und abgezogen.



Den Lampenfuß habe ich mit Zitronensaft und Salz auf Hochglanz poliert - ein Hausmittel, das wirklich funktioniert. Das Messing glänzt wie Gold!



Da mein Freund von Haus aus ein Dachdecker ist und sehr auf Schiefer steht, habe ich viele Schiefer-Splitter geschliffen und gebohrt und auf Messingdraht gefädelt. Damit habe ich das (vorher etwas zurechtgebogene  und mit Goldlack besprühte) Gerüst des Lampenschirms dekoriert.



Da der Schirm so gestaltet nicht wirklich das Licht abschirmt, sondern durchlässt, wählte ich als Leuchtmittel eine nicht das Auge blendende Edison-Glühlampe im Retro-Design - und zwar eine sehr große, damit sie im großen Lampenschirm nicht verschwindet.



Ich bin ganz schön stolz auf mein Werk! Gefällt euch die Tischlampe auch? 😉

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen