Montag, 17. April 2017

Ein schöner Ausflug am Ostersonntag

Besuch der Hundisburg bei Haldensleben --- die tausendjährigen Eichen bei Ivenrode --- Flechtingen --- durch das Bodetal zur Rappbodetalsperre
Beim Klick auf das Bild kommst du zum Fotoalbum!


Freitag, 14. April 2017

Frohe Ostern! 🐰🐰

Ein wunderschönes Hasenfest-Wochenende wünschen euch Nele und Buster! 🐰🐰
(Und auch Leo - im Schlaf. 😽)









Dienstag, 11. April 2017

Ein Brand in der Nachbarschaft! 😱🔥

Ich saß im Laden, als ich in den Online-Nachrichten auf dubisthalle.de las:



Bei einem Brand in der Ernst-Eckstein-Straße ist ein Mehrfamilienhaus schwer beschädigt worden. Das Gebäude ist derzeit nicht mehr bewohnbar, mehrere Wohnungen wurden durch die Flammen zerstört. 13 Personen wurden verletzt. Zur Schwere konnten bisher noch keine Angaben gemacht werden. Am Mittag war in der erste Etage das Feuer ausgebrochen. Der Brand breitete sich auf drei Balkone aus. Die Südwache und die Freiwillige Feuerwehr Ammendorf kamen zum Einsatz.

Shocking!! Das brennende Haus teilt sich mit "mir" den Innenhof, schräg gegenüber von meinem Garten, keine 50 m entfernt. Natürlich hatte ich heute morgen zu Hause die Fenster angekippt gelassen. Und natürlich stinkt nun meine Wohnung wie eine abgebrannte Müllhalde - der ganze Innenhof riecht so. Mein Hals ist bitter und kratzt, trotz Dauerbelüftung. Die Hasenfelle stinken nicht, aber der Kater riecht auch nach Rauch. Aber uns geht es gut. Darüber bin ich froh.



Die Nachbarin hat mir vorhin gestattet, mal über den Zaun zu klettern und zu gucken. Es sieht schlimm aus! Man hört Löschwasser tropfen. Und immer noch piepsen Rauchmelder in dem Haus.
Sie hat erzählt, wie es geknallt hat, als das Feuer die Fensterscheiben sprengte. Und dass die Feuerwehr von der Gustav-Hertzberg-Straße aus die Schläuche durch das Treppenhaus legen musste, denn in der Eckstein-Straße gibt es keinen Hydranten.
Da standen vorhin vier Jungs auf'm Hof, die wussten gar nicht, wohin. Ihre Wohnung ist zu, Schloss ausgewechselt. Denn das verbrannte Haus ist nun gesperrt und bis auf weiteres unbewohnbar.

Hoffentlich geht es den verletzten Bewohnern bald wieder gut! Und hoffentlich kommt die Versicherung für ihre Schäden auf. Ich finde den Gedanken furchtbar, nicht zu wissen, was von den persönlichen Sachen vernichtet wurde, weil man nicht in seine Wohnung kann. Und noch furchtbarer, wenn man es dann weiß...
Ich bin so dankbar, dass es nicht bei uns gebrannt hat!

Donnerstag, 6. April 2017

Nele nestelt! 🐇

Na klasse! Ich habe es ja bei meinen beiden früheren Häsinnen schon erlebt: Scheinschwangerschaften! Da wurden Brunella und Miss Flauschi plötzlich ruppig und rupften sich Brustfell aus und bauten sich im Stall ein Nest! Missi hatte sich dort sogar eingebuddelt und miekste kläglich, wenn man sie störte.
Nele ist nicht so aggressiv, na wenigstens was. Trotzdem hat sie ein schönes weiches Nest - in der Klo-Ecke des Stalls gebaut. Sie hockt aber nicht drin, sondern saust munter durch die Wohnung. Und sie poppt mich!! Von allen Seiten! Starte ich zum Gegenangriff, schmeißt sie sich neckisch auf den Rücken - hallo!
Drückt mir mal die Pfötchen, dass wir bald damit durch sind! Ich - ICH - kann ihr bei solchen Sehnsüchten wirklich nicht helfen!
Gestresste Grüße,
euer Buster.