Montag, 15. September 2014

Klunkerfisch's Pflaumenmus mit Walnüssen und Schokolade



Für das Pflaumenmus musst du einen 10-Liter-Eimer Pflaumen entsteinen und in Viertel schneiden.
Diese Menge ergibt zum ca. zehn 240-ml-Gläser mit Pflaumenmus.

Die Pflaumen lässt du in einem großen Topf mit einem kleinen Schwapp Wasser so lange auf kleiner Flamme einkochen, bis ein dunkelbraunes Mus entsteht, das auf einen Teller gekleckst nicht mehr auseinander fließt.
Das dauert ca. 4 Stunden lang! Wichtig ist dabei, dass du regelmäßig umrührst, damit nichts anbrennt!

Während des Kochens gibst du dazu:
- ein halbes Päckchen Pflaumenmus-Gewürz (bestehend aus gemahlenen Nelken, Zimt, Ingwer, Sternanis, Zitronenschale)
- einen halben Teelöffel Zimt zusätzlich (wenn du magst)

Nach dem Einkochen der Masse fügst du hinzu:
- ca. 50 g gehackte Walnüsse
- ca. 175 g Vollmilch-Kuvertüre (oder Schokolade)

Wenn das Mus, wie oben beschrieben, ausreichend fest ist, füllst du es noch heiß (!!) in Schraubgläser und stellst sie umgedreht auf den Deckel – dadurch verschließt sich das Glas fest und nichts kann verschimmeln.

Viel Spaß beim Ausprobieren, Schlemmen und Verschenken wünscht
der Klunkerfisch!