Freitag, 21. Juni 2013

Ich mache SPOCHT! Teil 10: Männertag

Eigentlich hatte ich mir fest vorgenommen, in dieser Woche mehr als ein Mal zum Sport zu gehen. Aber dann war es so heiß... Sei's drum - heute war es deutlich kühler als 30 Grad, also radelte ich ins Sportstudio.
Ich war heute später dran als gewöhnlich. Und deshalb hatte ich den Kreis "meiner" Folterbänke für mich alleine. Drumherum an den Geräten schwitzten allerdings einige Leute - und zwar ausschließlich Männer. Das waren nicht alles ältere Männer, sondern auch jüngere, zum Teil deutlich muskelbepackte Exemplare.
Besonders zwei fielen mir auf. Sie trugen Gewichtheberhandschuhe (echt schick! sollte ich mir auch zulegen) und trainierten ... Schaulaufen. Ehrlich! Wie auf Heidi Klums Laufsteg liefen sie lässig im Studio auf und ab, auf und ab, auf und ab... Keine Ahnung, ob sie sich von der letzten Übung erholten oder zeigen wollten, was sie auf den Rippen haben. Da ich die einzige Frau im Studio war, flogen jedenfalls ihre Blicke immer wieder in meine Richtung. Unangenehm, wenn man gerade selbst schwitzt und dabei nicht wirklich auf eine graziöse Haltung achten kann.
Irgendwann arbeiteten die beiden dann aber auch wieder an den Geräten. Und wie sie schufteten! Hörbar schnaufend wie eine Dampflok beim Bergauffahren (ich weiß, wovon ich rede - ich hab als Kind am Bahnhof gewohnt) und dabei den Blick bewundernd auf ihr Spiegelbild gerichtet - oooch, hat Mami euch früher nicht erlaubt, Ballett zu tanzen? ;o)
Aber wenigstens sahen sie mich nicht mehr an, und ich konnte in Ruhe meine Runden absolvieren.
Bis nächste Woche dann! Sport frei!

PS: Getränk des Tages: Wasser naturell mit Limone - naja...