Mittwoch, 20. Juli 2011

Der Klunkerfisch ist ein Mondfisch!



Mancher weiß vielleicht schon, wieso mein Klunkerfisch so ähnlich wie ein Mondfisch aussieht - ich bin ein großer Mondfisch-Fan!
Meinen ersten und bisher einzigen Mondfisch habe ich 2002 in Hirtshals im Nordseemuseum gesehen. "De Klumpfisk!", sagen die Dänen zu ihm, und alle Besucher staunten ihn damals ehrfürchtig an, als er seine ruhigen Runden durchs Becken drehte. 2003 starb der Mondfisch leider, weil ein Großbrand das große Aquarium komplett zerstörte. Mittlerweile hat das Nordseemuseum aber wieder drei neue Mondfische in einem neuen großen Aquarium.

Mich hat nun dieser große dahindümpelnde Fisch so beeindruckt, dass ich ihn zu meinem "Wappentier" machte - besser gesagt: zum Logo und zum Namen meiner kleinen Schmuckfirma: Klunkerfisch!
Und ein Mondfisch war dann auch mein erstes selbst mit der Filznadel gefilztes Schmuckstück. Ich trage ihn immer noch gern. :o)

Es gibt aber noch viele andere Mondfisch-Fans, die ihre Bewunderung für den Mondfisch kreativ umsetzen, wie z.B. Sabine und Tobias von www.mondfisch.eu. Sie haben einen Shop mit schicken Mondfisch-Shirts und (das finde ich ganz zauberhaft!) stellen selbst kleine Stoff-Mondfische zum Knuddeln her!
Besucht doch mal ihre Seite - dort könnt ihr Wissenswertes zum Mondfisch, Links zu Mondfisch-Fotogalerien, eine Karte von weltweit gesichteten Mondfischen und viele Links zu Meeres-Aquarien, die Mondfische beherbergen, entdecken!

Samstag, 16. Juli 2011

Wir sind Glückshasen! --> Auslosung des Klunkerfisch-Gewinnspiels






1.) Heute war ein seltsamer Morgen. Im Bad wurde diese Schüssel mit Papierschnipseln auf den Boden gestellt.2.) Wir wurden ins Bad mitgenommen, die Tür wurde zugemacht, und dann hielt uns Bellis die Schüssel vor die Nasen.3.) Und nun? Was sollte das denn?? Kann man doch nicht essen! Also nichts wie ab...
4.) ...hinter die Waschmaschine! Und von dort böse hervorgeblinzelt!5.) Hm. Bellis stellte uns diese Schüssel genau vor die Nasen, so dass wir keinen Platz mehr hatten.6.) Also schubste Miss Flauschi die Schüssel energisch zur Seite...
7.) ...und richtig weit um die Ecke herum. Und dabei...8.) ...fiel ein Zettelchen aus der Schüssel, das ich neugierig beschnupperte. Nö, nicht essbar. Wieso Bellis aber "yeah!" schrie und klatschte, kapierte ich echt nicht.9.) Dann baute Bellis unser Schlupfloch hinter die Waschmaschine mit Waschmittelboxen zu. Na toll!
10.) Wütend schob und zog Missi an der Schüssel herum - und was soll ich sagen?11.) Es fiel wieder ein Zettelchen heraus! Na sowas! Wieder Jubel bei Bellis!12.) Völlig unbeeindruckt davon zerrte Missi die Schüssel in eine andere Zimmerecke und jetzt...
13.) ...wollte ich es auch mal versuchen! Also mit Schwung durch die Schüssel gerannt...
14.) ...dabei ein Zettelchen geschnappt und schwupps! ... wurde ich auch schon im Flug von Hias gegriffen und musste meinen Zettel abgeben. Tja.15.) Und das sind sie nun, die drei ominösen Zettelchen. Mit drei Namen drauf: Susanne Tanner-Ruppe, Evi Lanzinger, Nadine Herde. Glückwunsch, ihr habt was gewonnen! =:o)



Des Rätsels Lösung erfahrt ihr übrigens auf dieser Klunkerfisch-Seite!