Samstag, 21. Mai 2011

Landurlaub









Dieses Mal haben wir es nicht kommen sehen - Bellis packte so schnell ihren Rucksack und dann uns in die Transportbox, dass wir kaum geblinzelt hatten und schwupps! waren wir bei Suse zum allmailichen Landurlaub.

Die Riesentina hatte uns schon erwartet, schien's. Sie begrüßte uns (vor allem mich!) sehr freundlich. Es gab weder Rangeleien noch Kloppe. Nicht mal Miss Flauschi wurde angeknurrt. Ein bisschen Herumjagen und ein paar traditionelle Poppereien, dann war die Lage geklärt: Tina ist die Hausherrin, der von Missi Schwanz und Nase abgeschleckert werden - und ich, ja ICH!, bin der King! Obwohl ich der kleinste Hase im Stall bin! Aber die Mädels parieren! Ha!
Love and peace gab's also - und fröhliches Grasfuttern, Herumhüpfen und Imstaubwälzen. Herrlich!

Aber apropos kleinster Hase... Mitten in unserem Urlaub erwartete uns nämlich eine Überraschung: Annerose zog bei Tina ein. Mit lächerlichen 500 g bekam sie freilich erst einmal einen Einzelstall, damit sie nicht versehentlich von Tina (die gut viermal so groß ist wie Annerose) platt gemacht wird.
Mittlerweile ist Annerose bestimmt schon 100 g schwerer geworden und durfte (unter Aufsicht!) auch schon mal mit uns herumtoben. Öhm... Ich gebe zu, es war nicht wirklich fair von uns, zu dritt hinter ihr her zu sausen und sie anzuknurren. Vor allem Riesentina fauchte richtig gefährlich. Gebissen haben wir sie aber nicht. Ich schwör's!
Im übrigen kann sich die Kleene schon behaupten - es ist zwar noch ziemlich lachhaft, aber sie stampft schon energisch mit ihren winzigen Hinterfüßchen auf. Süß!

Mittlerweile sind wir aber schon wieder zu Hause und haben uns den Balkon in voller Größe zurück erobert. Missi ist doch glatt über den Zaun vom Laufstall gehüpft - zwei Mal! Jaja, jetzt ist sie wieder die Chefin. =;x)

Habt einen schönen Sonntag - wir werden ihn haben!

So long!
Euer Buster.