Dienstag, 28. September 2010

Indian Summer - die Klunkerfisch-Herbstkollektion 2010!

Newspaperrock, Utah (November 1999)   Indian Summer im Elbsandsteingebirge (Oktober 2008)   Indian Summer in Utah (November 1999)   Saale (September 2010)   Indianische Felszeichnungen, Utah (November 1999)
Mit "Indian Summer" bezeichnet man in Nordamerika eine Zeit im Spätsommer und Frühherbst, die durch ein lebhaftes Farbenspiel der Wälder charakterisiert ist. Die Blattfärbungen reichen dabei von Grün, Gelb, Ocker und Braun bis zu leuchtendem Orange und Rot. Dazu gibt es oft einen strahlend blauen Himmel und recht warme Temperaturen, stellenweise bis über 20 °C, ähnlich wie zu unserem Altweibersommer. Viele Einheimische und Touristen nutzen das angenehme Wetter und das Farbenspiel zu Ausflügen entlang der Küste der Neuenglandstaaten und Ostkanadas sowie an die Großen Seen.
Der Klunkerfisch interpretiert den "Indian Summer" auf seine Art! Er kombiniert herbstliche, erdige Farben mit viel Türkisblau und Silber.
Inspiriert wurde er von den ersten feurig-bunten Blättern, glänzenden Kastanien und dem strahlend schönen Frühherbsthimmel. Und von den Erinnerungen an eine Zeit in Nordamerika, wo er Spuren von indianischer Kunst in der rotleuchtenden Felslandschaft entdeckte.
Tauch ein in den Indian Summer auf www.klunkerfisch.de!
Indian Summer im Elbsandsteingebirge (Oktober 2008)   Ahorn (September 2008)   Eichenlaub (September 2010)   Buchenlaub (November 2009)   Indian Summer im Elbsandsteingebirge (Oktober 2008)