Donnerstag, 3. Juni 2010

Grüße vom Seehasen

Liebe Leute,
ich hab mal wieder lange geschwiegen. Schuld sind meine anhaltenden Depressionen wegen des Mistwetters - das ja heute endlich besser zu werden scheint. Na endlich. Da kriegt man ja Schwimmhäute zwischen den Zehen.
Unser Landurlaub war nämlich ein Badeurlaub! Eine ganze Woche saßen wir draußen, bei Wind und Regen, und schmollten vor uns hin. Naja, nicht immer. Manchmal hörte es ja auch auf zu regnen und die Sonne kam durch, und dann ließ uns die Suse ins Gatter hinaus. Dort fochten Nella und Tina dann doch noch ihre Kämpfe aus. Aber irgendwann waren die Fronten geklärt, die Mädels gingen sich aus dem Weg - und ich wurde allgemein ignoriert. Tja, so ist das, wenn man kastriert ist...
Wieder zu Hause in der warmen Wohnung brauchten wir erst einmal zwei-drei Tage, um uns auszuruhen und wieder aufzutauen. Nella hatte am meisten mit Kälte und Nässe zu tun. Ohnehin schon gehandicapt, konnte sie ihre Hinterbeinchen nach dem Wetter nur noch langsam bewegen. Steifbeinig stakste sie durch die Wohnung. Mittlerweile geht es ihr aber wieder ganz gut, sie knurrt und haut und ist ganz die alte.
Und ich genieße die Wärme unterm Küchentisch auf meinem geliebten Teppich.
Bellis hat uns aber schon verraten, dass wir im Juli wieder in den Urlaub müssen - und dass dann nicht nur Tina auf uns wartet, sondern auch Nicki und Lilly. Mir ist jetzt schon ganz schlecht.
So long, folks! Euer Buster.

Anbei ein paar Urlaubsfotos, geschossen von Suse...

Wir alle drei.

Die Nella.

Unser Feriendomizil.

Die Tina.

Und das bin ich - euer Buster (beim Pennen).