Mittwoch, 5. Mai 2010

Trüber Mai

zur Zeit muss ich mich jeden Morgen fragen:
was wird der Tag an Regengüssen bringen?
wird Petrus mich zum Gänsehäuten zwingen?
am Vorabend lässt sich nie sicher sagen

wird´s warm, wird´s kalt? soll ich heut Strümpfe tragen?
nehm ich Sandalen oder „Jummistiebel“?
am besten kleide ich mich wie die Zwiebel
perfekt verhüllt in allen Lebenslagen

so zieh ich über Hemd und Shirt noch Jacken
und wickle mir ein Tuch um meinen Nacken
denn gegen Halsschmerz hilft bekanntlich Schwüle

dann stapf ich gut beschirmt durch nasse Straßen
durch tropfend` Grün, bleib trocken ein`germaßen
doch wundre mich: was dampft in dieser Kühle?


Dieses Gedicht und viele andere stehen im Buch "Bellis.Blueprints.",
zu erwerben auf www.klunkerfisch.de.