Freitag, 25. Juli 2008

Frauen!

Zur Zeit kann ich mich selbst nicht leiden. Ich bin total gestresst und weiß gar nicht, warum. Die Arbeit in einer Behörde bringt kaum Stress mit sich. Nicht einmal, wenn, so wie im Moment, zwei Drittel der Belegschaft im Urlaub sind. Auch mit dreifacher Arbeit vergeht hier der Tag nicht schneller. Dabei hätte ich zu Hause so viel zu tun! Zumal kurz vor einem Urlaub. Es nervt mich, dass meine Wohnung nach einer Woche mit drei Hasen (eigentlich vier! die Tina ist doppelt so groß wie Nella!) aussieht wie ein Schlachtfeld, weil ich immer noch nicht zum Putzen gekommen bin. Es nervt mich, dass ich einiges zu waschen vergessen habe, dass ich nicht weiß, was ich alles in den Urlaub mitnehmen soll, und dass mein Herzallerliebster solche Probleme offenbar nicht hat...
Mein Liebster verstand heute morgen überhaupt nicht, wieso ich ihn angefaucht habe. Natürlich war das unbeherrscht und auch unfair von mir - aber wer sagt, dass Frauen immer rational handeln müssen? Dabei kannte er die Gründe: die Mülltüten mit dem Hasenmist sind beim Ausleeren gerissen, die Biotonne ist schon wieder zum Überlaufen voll – und das allein durch mich! Dabei stehen auf dem Balkon noch drei Tüten! Ich saß mit total verdreckten Händen im Auto und stellte fest, dass ich etwas wichtiges zu Hause vergessen habe, und hätte nur noch heulen können vor Unwohlsein. Und da sagt er: "Daran bin ICH doch aber nicht schuld, schrei mich nicht an!!" Männer verstehen Frauen nicht.
Kurz vor einem Urlaub wächst mir eben immer alles über den Kopf und ich möchte am liebsten zu Hause bleiben.