Montag, 12. Februar 2018

MASKENBALL - Helau zum Rosenmontag!


Maskenball - kunterbunter Mummenschanz
Niemand ist der, für den ihn and’re halten
Maskenball - Fantasie im stummen Tanz
Sieh dich um: Überall steh’n Spukgestalten

Maskenball - grelle Schminke, heller Wahn
Wolkenbau überm Abgrund trüber Zeiten
Maskenball - platte Worte, glatte Bahn
Bleib und schau in das Meer der Nichtigkeiten

(Andrew Lloyd Webber: „Das Phantom der Oper“, Auszug)

Masken im venezianischen Stil gibt es HIER auf www.Klunkerfisch.de!

Montag, 5. Februar 2018

Magische Lichterwelten im Bergzoo Halle

Zur Zeit funkelt und leuchtet der Bergzoo Halle in wunderschönen Farben - kunterbunte Tiere, Blumen und Fabelwesen erhellen den dunklen Winterabend.
Gefertigt wurden sie von chinesischen Laternenkünstlern, welche, einer uralten Tradition folgend, die lebens- und überlebensgroßen Figuren in monatelanger Handarbeit aus Metall und Stoff anfertigen. Eines der Highlights ist z.B. ein 40m langer und 6m hoher chinesischer Drache. Nahezu 300 Figuren und Installationen, in über 50 spektakulären Lichtensembles thematisch zusammengestellt, sind zu sehen. Die einzigartige Landschaftsarchitektur des Bergzoos, kombiniert mit träumerischer Musik passend zu den Lichtinstallationen, schaffen ein einmaliges Erlebnis. Hingehen, verzaubern lassen und strahlen!
Informationen findet ihr HIER!


Zum Vergrößern der Fotos auf die Vorschaubilder klicken!

Donnerstag, 1. Februar 2018

Valentinstag im Klunkerfisch-Laden

💖 💕 💔 💓 💝
Als Schmuckgestalter kommt man ja um ein Fest wie den "Valentinstag" nur schlecht drumrum... 😉 Also hab ich heute mein Schaufenster umgestaltet. Alles in Rot und Weiß und Schokoladenbraun. Gefällt es euch?
💖 💕 💔 💓 💝







Sonntag, 21. Januar 2018

Frühes Jahr

Frühes Jahr

Ich kann sie unter meinen Füßen spüren
die Glöckchen ohne Schnee im Januar
wie Keimlingspitzen kalten Lehm berühren
und klingen: doch, der Lenz ist absehbar

Hier oben aber ist die Welt noch gräulich
die Farbe zieht vom Himmel in mein Herz
ganz ohne Weiß ist Kälte ganz abscheulich
ich ahne es - es schneit dafür im März

Nur äußerst ungern lasse ich mich locken
vom Ofen weg, er ist mein bester Freund
und wärmt mich herzlich durch die dicken Socken

Erst wenn es draußen milde lenzt und scheint
wenn Wärme auf mich fällt statt kalter Flocken
dann glaub` ich es: der Winter ist verneint


© Bellis 2008

Donnerstag, 28. Dezember 2017

Ein DIY für eine Lampen-Renovierung

Wie viele von euch sagen, dass man sich in einer Partnerschaft zu Weihnachten nichts mehr schenkt? Man hat ja alles... 😉 Aber was ist mit selbstgemachten Geschenken?
Mein Freund hatte eine alte Tisch-Lampe herumstehen. Mit schönem, aber sehr dunkel angelaufenem Fuß und einem wirklich sehr hässlichen Stoff-Schirm mit Fransen-Borte.
Ich hab sie ihm kurzerhand gemopst und aufgearbeitet.
Klickt auf die Fotos, um die Details zu sehen!



Der Schirm war schnell entfernt und abgezogen.



Den Lampenfuß habe ich mit Zitronensaft und Salz auf Hochglanz poliert - ein Hausmittel, das wirklich funktioniert. Das Messing glänzt wie Gold!



Da mein Freund von Haus aus ein Dachdecker ist und sehr auf Schiefer steht, habe ich viele Schiefer-Splitter geschliffen und gebohrt und auf Messingdraht gefädelt. Damit habe ich das (vorher etwas zurechtgebogene  und mit Goldlack besprühte) Gerüst des Lampenschirms dekoriert.



Da der Schirm so gestaltet nicht wirklich das Licht abschirmt, sondern durchlässt, wählte ich als Leuchtmittel eine nicht das Auge blendende Edison-Glühlampe im Retro-Design - und zwar eine sehr große, damit sie im großen Lampenschirm nicht verschwindet.



Ich bin ganz schön stolz auf mein Werk! Gefällt euch die Tischlampe auch? 😉